Jörg Volbers ist Philosoph und Privatdozent an der Freien Universität Berlin.

Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Pragmatismus, Praxistheorie und der postanalytischen Sprachphilosophie. Seine Schriften beschäftigen sich vor allem mit Wittgenstein, Kant, Foucault, Cavell, McDowell, Dewey und Peirce.

-> Aktuelle Publikationen und Vorträge

Buchcover
Neu erschienen!


NEUERSCHEINUNG 2018:
Diese Studie verteidigt den pragmatistischen Erfahrungsbegriff als die angemessene Antwort auf die moderne Frage, in welchem Verhältnis kritische Vernunft und Erfahrung stehen. Dazu wird die analytische und postanalytische Diskussion des 20. Jahrhunderts ebenso herangezogen (Wiener Kreis, Davidson, McDowell) wie die Überlegungen von Peirce und Dewey.
Leseprobe

Zur Person

Mehr anzeigen

Publikationen

Mehr anzeigen